top of page
Eurovision Schweiz History Background

DIE SCHWEIZ AM ESC

Die Schweiz am Eurovision Song Contest

Die Schweiz ist seit Anfang an beim Eurovision Song Contest mit dabei. Eine spannende Geschichte, Vorhang auf für die Schweiz am ESC

Teatro Kursaal, Lugano, Switzerland

Die Schweiz am

Eurovision Song Contest

1956

Lys Assia gewinnt die 1. Ausgabe des Eurovision Song Contest mit dem Titel «Refrain». Luxemburg nimmt zwar teil, bittet aber die Schweizer Jury für sie mitzustimmen. Dies könnte zum Sieg der Schweiz verholfen haben. Alle Bewertungsunterlagen werden jedoch vernichtet. Die Gran Premio Eurovisione della Canzone Europea findet in Lugano statt. Lugano ist mit 56 000 Einwohnern (Stand 2010) einer der kleinsten Austragungsorte in der ESC-Geschichte. Nur Millstreet in Irland mit 1500 Einwohnern ist noch viel, viel, viel kleiner. Total nehmen 7 Länder teil, das Vereinigte Königreich, Dänemark und Österreich verpassen den Anmeldeschluss. Jedes Land präsentiert 2 Lieder. Für die Schweiz und Luxembourg tritt für beide Lieder die gleiche Interpretin an. Lohengrin Filipello ist der erste Eurovision-Moderator. Bis heute ist es auch der einzige männliche Solo-Moderator.

Platzierung Schweiz:

Grande Final

1.

Semi Finale

existierte nicht

Liste
Alle Beiträge der
Schweiz am Eurovision Song Contest

Year
City
Interpret
Song Titel
GF_Rang
RangSF
2023
Liverpool
Remo Forrer
Watergun
20.
7.
2022
Turin
Marius Bear
Boys Do Cry
17.
9.
2021
Rotterdam
Gjon's Tears
Tout l'Univers
3.
1.
2020
Covid Year
Gjon's Tears
Répondez-moi
Abgesagter ESC
Abgesagter ESC
2019
Tel Aviv
Luca Hänni
She Got Me
4.
4.
2018
Lisbon
ZiBBZ
Stones
N/Q
13.
2017
Kiew
Timebelle
Apollo
N/Q
12.
2016
Stockholm
Rykka
The Last Of Our Kind
N/Q
18.
2015
Wien
Mélanie René
Time to Shine
N/Q
17.
2014
Copenhagen
Sebalter
Hunter Of Stars
13.
4.
2013
Malmö
Takasa
You And Me
N/Q
13.
2012
Baku
Sinplus
Unbreakable
N/Q
11.
2011
Düsseldorf
Anna Rossinelli
In Love For A While
25.
10.
2010
Baerum
Michael von der Heide
Il Pleut de L'Or
N/Q
17.
2009
Moscow
Lovebugs
The Highest Heights
N/Q
14.
2008
Belgrade
Paolo Meneguzzi
Era stupendo
N/Q
13.
2007
Helsinki
DJ Bobo
Vampires Are Alive
N/Q
20.
2006
Athens
Six4one
If We All Give A Little
17.
automatisch qualifiziert
2005
Kiew
Vanilla Ninja
Cool Vibes
8.
8.
2004
Istanbul
Piero Esteriore + The Musicstars
Celebrate
N/Q
22.
2003
Riga
Not qualified to participate
-
existierte nicht
2002
Tallinn
Francine Jordi
Dans le jardin de mon âme
22.
existierte nicht
2001
Copenhagen
Not qualified to participate
-
existierte nicht
2000
Stockholm
Jane Bogaert
La vita cos'è
20.
existierte nicht
1999
Jerusalem
Not qualified to participate
-
existierte nicht
1998
Birmingham
Gunvor
Lass ihn
25.
existierte nicht
1997
Dublin
Barbara Berta
Dentro di me
22.
existierte nicht
1996
Oslo
Kathy Leander
Mon coeur l'aime
16.
existierte nicht
1995
Dublin
Not qualified to participate
-
existierte nicht
1994
Dublin
Duilio
Sto pregando
19.
existierte nicht
1993
Millstreet
Annie Cotton
Moi, tout simplement
3.
existierte nicht
1992
Malmö
Daisy Auvray
Mister Music Man
15.
existierte nicht
1991
Roma
Sandra Simo
Canzone per te
5.
existierte nicht
1990
Zagreb
Egon Egemann
Musik klingt in die Welt hinaus
11.
existierte nicht
1989
Lausanne
Furbaz
Viver senza tei
13.
existierte nicht
1988
Dublin
Céline Dion
Ne partez pas sans moi
1.
existierte nicht
1987
Bruxelles
Carol Rich
Moitié-moitié
17.
existierte nicht
1986
Bergen
Daniela Simons
Pas pour moi
2.
existierte nicht
1985
Göteborg
Mariella Farré + Pino Gasparini
Piano, Piano
12.
existierte nicht
1984
Luxembourg
Rainy Day
Welche Farbe hat der Sonnenschein?
16.
existierte nicht
1983
München
Mariella Farré
Io così non ci sto
28.
existierte nicht
1982
Harogate
Arlette Zola
Amour on t'aime
3.
existierte nicht
1981
Dublin
Peter, Sue & Marc
Io senza te
4.
existierte nicht
1980
Den Haag
Paola
Cinéma
4.
existierte nicht
1979
Jerusalem
Peter, Sue & Marc & Pfuri, Gorps & Kniri
Trödler + Co.
10.
existierte nicht
1978
Paris
Carole Vinci
Vivre
9.
existierte nicht
1977
London
Pepe Lienhard Band
Swiss Lady
6.
existierte nicht
1976
Den Haag
Peter, Sue & Marc
Djambo, Djambo
4.
existierte nicht
1975
Stockhom
Simone Drexel
Mikado
6.
existierte nicht
1974
Brighton
Piera Martell
Mein Ruf nach dir
14.
existierte nicht
1973
Luxembourg
Patrick Juvet
Je vais me marier, Marie
12.
existierte nicht
1972
Edinburgh
Véronique Muller
C'est la chanson de mon amour
8.
existierte nicht
1971
Dublin
Peter, Sue & Marc
Les illusions de nos vingt ans
12.
existierte nicht
1970
Amsterdam
Henri Dès
Retour
4.
existierte nicht
1969
Madrid
Paola
Bonjour, bonjour
5.
existierte nicht
1968
Londen
Gianni Mascolo
Guardando il sole
13.
existierte nicht
1967
Wien
Géraldine
Quel coeur vas-tu briser?
17.
existierte nicht
1966
Luxembourg
Madeleine Pascal
Ne vois-tu pas?
6.
existierte nicht
1965
Napoli
Yovanna
Non, à jamais sans toi
8.
existierte nicht
1964
Copenhagen
Anita Traversi
I miei pensieri
13.
existierte nicht
1963
London
Esther Ofarim
T'en vas pas
2.
existierte nicht
1962
Luxembourg
Jean Philippe
Le retour
10.
existierte nicht
1961
Cannes
Franca di Rienzo
Nous aurons demain
3.
existierte nicht
1960
London
Anita Traversi
Cielo e terra
8.
existierte nicht
1959
Cannes
Christa Williams
Irgendwoher
4.
existierte nicht
1958
Hilversum
Lys Assia
Giorgio
2.
existierte nicht
1957
Frankfurt
Lys Assia
L'enfant que j'étais
8.
existierte nicht
1956
Lugano
Lys Assia
Refrain
1.
existierte nicht
Alle Autritte von allen Ländern in der ESC History findest Du übersichtlich dargestellt auf der Website Songcontest.ch
Bildschirmfoto 2023-02-28 um 15_edited.jpg
bottom of page