top of page

Well done, Remo Forrer

Gratulation an Schweden und Loreen, die sich noch einmal im Eurovision-Olymp verankert hat, indem sie den grössten Musikwettbewerb ein zweites Mal gewann. Notabene: Es gab aus keinem Land “douze points” vom Publikum für “Tattoo”. Dagegen war Käärjä aus Finnland ein echter Publikumsliebling: “Cha cha cha” holte sich 18 Mal 12 Punkte im Televoting. Wer tiefer in alle Resultate eintauchen möchte: www.eurovisionworld.com



Gratulation an Remo Forrer

Hammerstimme. Total sympathisch. Und abgeliefert. Mehr konnte Remo nicht rausholen. Wir hätten uns wohl alle Top 10 gewünscht. Es wurde Platz 20 mit 92 Punkten. “Watergun” war ein Song, der mehr Anklang bei der Jury fand (61), dagegen das breite Publikum weniger abzuholen vermochte (31). Auffallend sind die 14 Punkte aus dem Siegerland Schweden. Die Qualifikation im 1. Halbfinale schaffte die Schweiz auf dem 7. Rang. Notabene: Zwischen Platz 10 und 20 liegen 37 Punkte. Das ist tight und macht eine Platzierung fast schon zufällig. Die Schweiz erzielte letztes Jahr 78 Punkte und landete auf Platz 17, in diesem Jahr erzielte sie 14 Punkte mehr jedoch nur noch Rang 20.


Wie auch immer. Wir sind stolz auf Remo Forrer und die Schweizer Delegation.


Well done!


Bilder: Eurovision.TV


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page